· 

17. BASF Firmencup

Am Abend des 05.06.2019 geht es bei 32°C nach Feierabend für die Pocket Rocket Runner Timo, Binu, Michael, Jörg und Boby zum Hockenheimring.

Begleitet werden die Läufer von Rasamee, Arthika, Shalini und Sanjay.

 

Timo startet als erstes und ist dank seinen neuen Rollen und neuen Kugellagern der schnellste des Tages.

 

Beim Hauptlauf ist es mit über 10.000 Läufern extrem voll.

Obwohl Boby und Jörg mit nur 8s Versatz gestartet sind, haben sie sich die beiden nicht gesehen. In den 8 Sekunden sind 149 Läufer über die Startlinie gelaufen!   

Die ersten Kilometer sind wie jedes Mal ein Hindernisslauf, da trotz der vorderen Startposition noch über 1000 Läufer vor Boby sind.

  

Knappe 2 Minuten oder 1000 Läufer später läuft Binu über den Start.

 

Michael läuft die Runde ganz gemütlich mit 10 Kollegen der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim (jeweils ohne Zeitmessung) gemäß dem Olympischen Mottos "dabei sein ist alles"  

 

Es dauert 11 Minuten bis ca. 10.000 Läufer über den Start laufen und schon 3 Minuten nachdem die letzten Läufer die Startlineüberquert haben, kommen schon die ersten Läufer ins Ziel.   

Der Schnellste läuft die 4,8km in 14:46 Minuten also 19,5km/h oder 3,07 Minuten/km! - Wahnsinn

 

Zeiten der Pocket-Rocket-Runner:

Timo              00:20:39*

Boby              00:22:41

Jörg                00:29:11

Binu               00:29:24

Michael        ohne Zeitmessung

 

*mit Inliner

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0