35. Silvesterlauf Schifferstadt

Gelungener Jahresabschluss

Zum Abschluss der erfolgreichen Laufsaison 2016 treffen sich noch mal (fast) alle Pocket Rocket Runner zum Silvesterlauf in Schifferstadt - entweder als Läufer oder zur Unterstützung an der Strecke. Das Thermometer zeigt ein paar Grad unter der Nulllinie an, aber die Runner sind gut eingepackt und nach der Aufwärmphase leiden nur noch die Fans unter den Minus-Graden. Insgesamt gehen hier heute deutlich über 1.000 Teilnehmer auf den unterschiedlichen Distanzen an den Start.

Zunächst fällt der Startschuss für den 5km-Lauf und alle Augen sind dabei auf Jan gerichtet, der mit seiner Teilnahme ein vier Jahre altes Versprechen einlöst. Da er diese Distanz noch nie zuvor gelaufen ist, ist er sichtlich aufgeregt und befürchtet nicht fit genug für die anstehende Silvesterparty zu sein. Unterstützt wird er bei seinem Vorhaben von Tutty, Boby und Michael, die alle nach einer längeren Trainingspause wieder in der Volkslaufszene Fuß fassen wollen. Über die Umgehungstraße werden die Runner in den Schifferstadter Wald geführt. Dort biegen sie direkt vor der Brücke, die den 10km-Läufern noch blüht, links ab und begeben sich schon langsam wieder auf den Rückweg. Die doppelte Stadionrunde erreicht Boby als Erster, kurz darauf folgt ihm auch schon Michael über die Ziellinie. Dort wartet Luigi bereits auf die nächste Finisherin Tutty, um ihr den wohlverdienten Pokal zu überreichen. Durch ihre heutige Teilnahme sichert sie sich als erste Frau den Titel "Runner des Quartals" - herzlichen Glückwunsch auch noch mal an dieser Stelle! Während sich Tutty noch über den Erfolg freut, biegt auch Jan in die Stadionrunde ein und erreicht stolz und noch erstaunlich fit die Ziellinie. Es ist geschafft - sein Ziel für 2016 ist damit erreicht. Noch im Zielbereicht definiert er direkt sein Ziel für 2017: Seinen ersten 10km-Volkslauf! Wir sind gespannt und werden dich dabei unterstützen!

In der Zwischenzeit haben sich Christian, Matthias, Binu und Martin auch auf die Strecke begeben und kämpfen sich durch ihre letzten 10km des Jahres. In seinem üblichen Blitzstart sprintet Christian direkt an die Spitze und setzt sich von Matthias ab. Martin kann Matthias ebenfalls nur schwer folgen und verliert ihn nach guten zwei Kilometern endgültig aus dem Blickfeld, während Binu den Lauf etwas ruhiger angeht. An der Reihenfolge sollte sich auch bis zum Ziel nichts mehr ändern. Am heutigen Tag kommen alle Runner mit den Bedingungen super zurecht und absolvieren ein tolles Rennen. Auf der Stadionrunde werden sie von den Fans noch mal nach vorne gepeitscht, sodass im Ziel bei Martin und Binu sogar persönliche Jahresbestleistungen auf der Uhr stehen. Herzlichen Glückwunsch insbesondere an Binu, der damit erstmals unter der magischen Grenze von einer Stunde bleibt - und das sogar deutlich!

Damit geht ein sehr erfolgreiches Laufjahr für die Pocket Rocket Runner zu Ende, aber es werden bereits für 2017 Pläne geschiedet und Ziele gesetzt.

 

5km-Lauf:

Boby: 28:32 min

Michael: 30:05 min

Tutty: 32:20 min

Jan: 38:37 min

 

10km-Lauf:

Christian: 41:36 min

Matthias: 42:48 min

Martin: 46:19 min

Binu: 57:51 min

Kommentar schreiben

Kommentare: 0