Pocket. Rocket. Runner.

Aktuelles und Highlights

03.02.2018

Unser Laufblog hat sich beim Wettbewerb "Sportblog des Jahres 2017" durchgesetzt und wurde durch roder.com prämiert.

Ziel des Wettbewerbs war es interessante und lesenswerte Beiträge rund um das Thema "Sport" zu finden. Weitere Details hierzu können der Seite roder.com entnommen werden.

Wir bedanken uns für die Auszeichnung und die Wertschätzung, die unserer Arbeit dadurch entgegengebracht wird.

roder.com präsentiert - Sportblog des Jahres 2017


20.02.2017

Heute wurde der Spendencheck von unserer Silvester-Aktion "Spenden-statt-Böllern" im Kinderhospiz Sterntaler übergeben. Im Regen erreichten wir das Hospiz und wurden sehr herzlich empfangen. Das Haus war früher eine Mühle und wurde zu einem Restaurant und später zum Kinder-Hospiz umgebaut. Hierher kommen sehr stark erkrankte Kinder um zu sterben. Das Haus kümmert sich neben den kranken Kindern auch um die Geschwister und die Eltern, welche ebenfalls eine sehr schwere Zeit durchleben.

Wir haben einen kurzen Einblick in einen Sinnes-Raum und das Spielzimmer sowie den allgemeinen Aufenthaltsraum für Eltern bekommen. Es sah alles sehr schön aus. Finanziert werden solche Einrichtungen über ehrenamtliche Mitglieder, Spenden und einen Teil tragen ebenfalls die Krankenkassen.

Unsere Spende ist hier sehr gut aufgehoben. Vielen Dank an alle Pocket Rocket Runner und Freunde, welche sich an der Aktion beteiligt haben.


31.12.2016

Liebe Runner,

nachdem dem tollen Jahresabschluss heute beim Silvesterlauf in Schifferstadt, bei dem wir den letzten Volkslauf des Jahres absolviert haben, ist es an der Zeit auch noch mal einen Blick zurück auf das Jahr 2016 zu werfen.

In den vergangenen 12 Monaten haben wir bei 32 unterschiedlichen Volksläufen alle zusammen 121 mal die Ziellinie erreicht, und das in drei unterschiedlichen Ländern. Dabei haben wir – ohne die vielen Trainingsstunden mitzuzählen – insgesamt 106 Stunden, 18 Minuten und 13 Sekunden unsere Muskeln strapaziert, teilweise auch im Wasser und auf dem Fahrrad. Angesichts der vielen Umzüge, neu geborenen Runnern, gebauten Häusern, neuen Jobs, gebrochenen Füße und sonstigen Verletzungen, die uns in 2016 öfter mal vom Laufen abgehalten haben, haben wir viel erreicht, worauf wir wirklich stolz sein können. Manche von uns haben zum ersten Mal einen Marathon, einen Halbmarathon, einen 10km-Lauf oder überhaupt einen Volkslauf gefinisht und andere haben ihre persönlichen Bestzeiten verbessert. Außerdem haben wir im abgelaufenen Jahr viele neue Runner hinzu gewonnen, sodass unsere kleine Laufgemeinschaft weiter wächst und wir uns auch im nächsten Jahr auf viele gemeinsame Volksläufe freuen können.

Mein persönliches läuferisches Highlight in 2016 war der 10. Marathon Deutsche Weinstraße, bei dem wir mit sechs Runnern auf der Halbmarathon-Distanz am Start waren. Der Lauf ist mir einerseits wegen der tollen und anspruchsvollen Laufstrecke und dem perfekten Laufwetter, aber insbesondere wegen dem tollen Teamgeist auf und neben der Strecke in Erinnerung geblieben. Gemeinsam mit Boby durfte ich Michael auf seinem ersten Halbmarathon bis ins Ziel begleiten und anschließend zusammen mit den vielen Fans und Freunden, die uns in Grünstadt an der Strecke angefeuert haben, den Erfolg genießen.

Das zweite Highlight war für mich der Dämmermarathon in Mannheim, bei dem Matthias seinen ersten Marathon und Christian bereits zum zweiten Mal die 42,195km absolviert haben. Dafür haben wir viel zusammen trainiert und mit euch mitgefiebert. Und als ihr dann endlich das große Ziel erreicht habt und mit letzter Kraft, aber mit der Runner-Flagge, die Ziellinie überquert habt, haben wir uns mit euch gefreut.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich auch den 1. Ludwigshafener Insellauf. Dort haben wir mit 11 (unterschiedlichen) Runnern in drei unterschiedlichen Staffeln einen neuen Teilnehmerrekord der Pocket Rocket Runner aufgestellt, trotz des Hitzerekords an diesem Tag. Und sorry Matthias, dass du zwei Mal laufen musstest – ich wäre lieber selber gelaufen.

An dieser Stelle möchte ich euch allen noch mal danke sagen. Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht mit euch allen zusammen zu trainieren, an den Volksläufen teilzunehmen, euch anzufeuern und gemeinsam Erfolge zu feiern. Und damit machen wir in 2017 einfach weiter …

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und nur das Beste für 2017. Sowohl bei den Volksläufen, aber insbesondere im privaten Bereich und auch im Beruf mögen sich eure Ziele und Wünsche erfüllen.

Viele Grüße

Euer Martin


10.05.2016

Heute erschien bereits der zweite Artikel über die Pocket Rocket Runner in der Rheinpfalz. Im Vorfeld des Mannheimer Dämmermarathons wurde Matthias auf der Parkinsel zu seinen Zielen, der Vorbereitung sowie seinen Läufen im Ausland interviewt.

(Quelle: Rheinpfalz vom 10.05.2016)


08.02.2016

Im Rahmen der Berichterstattung über den ersten Lauf zur Flugplatzlauf-Serie in Speyer (siehe auch Laufbericht im Blog) wird die Rheinpfalz auf uns aufmerksam. In ihrem Bericht werden wir unter dem alten Teamnamen "Las Dannstadt" erwähnt und unsere Neu-Runner Jan, Nicole, Timo und der erfahrene Luigi vorgestellt.

(Quelle: Rheinpfalz vom 08.02.2016)


24.01.2016

Die Pocket Rocket Runner sind ab heute auch online erreichbar!

Unter Das sind wir findest du Informationen über uns und im Lauf-Blog berichten wir über unsere Volksläufe. Lerne uns kennen und triff dich mit uns zum Laufen.


15.11.2015

Mit neun Runner inkl. Sammy erreichen wir einen neuen Teilnehmerrekord beim Lauftraining im Mutterstadter Wald. Nach Jans erster Trainingseinheit warten alle gespannt auf seine angekündigte Volkslaufpremiere.


06.09.2015

Ein Highlight für die Pocket Rocket Runner. Wir sind Ironman. Beim Teamtriathlon in Darmstadt absolvieren zehn Pocket Rocket Runner jeweils 380m Schwimmen, 18km Radfahren und 4,2km Laufen. Dabei holen wir uns zusätzliche Erfahrung durch Alina, Marleen, Markus und Robert ins Boot. Größte Herausforderung ist dabei jedoch nicht die sportliche Vorbereitung. Wo bekomme ich bloß ein brauchbares Fahrrad her? Wo hab ich bloß die Anmeldebestätigung? Hilfe, mein Fahrrad hat einen Platten! Doch weder die technischen Schwierigkeiten noch der Auffahrunfall von Martin, Matthias und Robert auf der Ziellinie konnten uns aufhalten. Am Ende erreichen wir mit einer Gesamtzeit von 13 Stunden, 2 Minuten und 58 Sekunden für den Ironman ein grandioses Teamergebnis und sind sehr glücklich über unsere Triathlon-Premiere.


24.08.2015

Beim 6. Sandhofer Kerwelauf feiert Binu seine Volkslaufpremiere für die Pocket Rocket Runner. Willkommen im Club. Auf der Strecke wurde er dabei von Christian, Luigi und Martin unterstützt, auf der Kerwe feuerten Arthika, Bea und Boby die Läufer an. Vielleicht starten wir nächstes Jahr mal als Teamstaffel?


16.08.2015

Was ein Tag für die Pocket Rocket Runner! Zwei Teams starten zeitversetzt. Morgens treten Christian und Luigi beim 10. Lußhardtlauf in Hambrücken an, später folgen Lena und Matthias am frühen Abend beim 17. Gießener Stadtlauf. Das nicht für möglich gehaltene tritt ein. Christian B. unterbietet das erste Mal im Trikot eines PRR die magische Schallmauer von 40 min auf 10 km. Nur wenige Stunden später kann auch Matthias nachziehen und überquert die Ziellinie ebenfalls knapp unter der 2/3 Stunde.


24.05.2015

The Pocket Rocket Runner go international. Neben dem Singapur Halbmarathon am 14. Februar mit einer unterragenden Zeit von 2:06 Std ist der Melbourne Halbmarathon am 24. Mai ein Highlight in der noch jungen Karriere von Matthias.